Kinderfest, Zeltverleih, Hüpfburgverleih, Leipzig, Gartenfest, Gartenverein, Sportverein
Alle Hüpfburgmodelle auf dieser Seite sind für öffentliche Veranstaltungen (Vereinsfeste, Firmenfeste o.ä.) zugelassen.

Im Hüpfburg-Mietpreis enthalten ist natürlich alles was Sie für den sicheren Betrieb auf Ihrer Veranstaltung benötigen.
Es sind enthalten: die Hüpfburg, das Gebläse, die Bodenbefestigung (Erdspieße oder Betonbalast je nach Aufbauuntergrund), eine Hüpfburg-Unterlage und ein Schild mit unseren Sicherheitshinweisen (Benutzung auf eigene Gefahr, Benutzung ohne Schuhe…) sowie die Anlieferung* und der Aufbau*.

Das Einzige, was Sie noch benötigen, ist ein Stromanschluß mit 230V (normale Steckdose), schönes Wetter und gut gelaunte Gäste.

Modell „Ballon“ schwere Ausführung (ähnlich LKW-Plane), für öffentl. Betrieb geeignet und zugelassen.

Technische Daten:
• Länge: 4,5 m
• Breite: 4,5 m
• Höhe: 3,50 m

geeignet für Kinder bis 12 Jahre

Gewicht der Hüpfburg: ca. 130 kg auf Europalette lagernd (helfende Hand bei Auf- und Abbau ggf. erforderlich)

Tagesmiete:          99,95 €*Festzelt Partyzelt mieten, Angebot anfordern Zeltverleih Leipzig

Alle Preise inkl. 19% MwSt. und Lieferpauschale*, zzgl. Pauschale für Betreuungspersonal** (7,50 € / Std.).

*Der Transport und der Aufbau wird vom Vermieter übernommen und ist im Umkreis von 20 km ab Lager Neukiertzsch im Mietpreis inbegriffen. Bei Entfernungen über 20 km werden, ab dem 21. km, pauschal 5,- €  je 10 km zu Lasten des Mieters berechnet.

** Besondere Regelung für öffentl. Veranstaltungen bzw. Anmietung durch Firmen, Vereine oder öffentl. Einrichtungen. Bei einer Anmietung für öffentl.
Veranstaltungen bzw. Anmietung durch Firmen, Vereine oder öffentl. Einrichtungen erfolgt die Vermietung nur zusammen mit unserem Betreuungs- bzw. Aufsichtspersonal. Die Kosten belaufen sich auf 7,50 € je Stunde.

Die Anmietung ohne Personal ist nicht möglich.

Hüpfburg für öffentl. Veranstaltung zugelassen:

Bitte achten Sie bei der Einholung weiterer Angebote bei Mitbewerbern auf die Zulassung für öffentlichen Betrieb auf öffentlichen Veranstaltungen. 

Beim Einsatz von Hüpfburgen sollten bestimmte "Spielregeln" eingehalten werden. Das betrifft vor allem die Veranstalter von öffentlichen und gewerblichen Veranstaltungen.

Alle Hüpfburgen, welche bei Veranstaltungen, die öffentlich und/oder gewerblich organisiert werden und auf einem öffentlichen oder gewerblichen Grundstück stattfinden (z.B. Schulfest, Vereinsfeste, Tag der offenen Tür, usw.), genutzt werden, müssen nach DIN EN 14960 für den öffentlichen Betrieb zugelassen sein. Unsere angebotene Hüpfburg entspricht dieser Vorschrift.

Einige Mitbewerber missachten leider die gültigen gesetzlichen Vorschriften und bieten immer wieder Hüpfburgen ohne die entsprechenden Zulassungen zu einer günstigen Mietgebühr an.

Diese Hüpfburgen bestehen oftmals aus einfachem Nylongewebe und sind vom Hersteller nicht für öffentlichen Betrieb zugelassen. Weiterhin besitzen diese Modelle keine Freigabe nach der obengenannten DIN. Der Einsatz einer solchen Hüpfburg ist nicht nur verantwortungslos und fahrlässig, sondern auch gesetzlich untersagt.

Unser hier angebotenes Hüpfburgmodell besteht aus extrastarkem PVC-Material (ähnlich LKW-Plane) und erfüllt alle gültigen Vorschriften gemäß der DIN EN 14960. Es ist somit auch durch die Aufsichtsbehörden für Ihre Veranstaltung zugelassen.